Onleihe zwischen den Meeren


Was ist die Onleihe?


 

Mit der Onleihe "Zwischen den Meeren" können Sie über das Internet rund um die Uhr eMedien herunterladen und für einen begrenzten Zeitraum auf Ihrem Computer, Ihrem eBook-Reader oder einem sonstigen mobilen Geräten nutzen. Nach dem Ende der Leihfrist können die Dateien nicht mehr aufgerufen werden und stehen automatisch dem nächsten Kunden zur Verfügung.

 

Auswählen, einloggen, herunterladen - so einfach funktioniert das digitale Ausleihen.

Bei der "Onleihe zwischen den Meeren" handelt es sich um eine Verbund-Onleihe. Dies bedeutet, dass sich mehrere Bibliotheken mit ihren Etas zusammengeschlossen haben, um für Ihre Kunden ein gemeinsames, attraktives Angebot bereithalten zu können. Durch die Lizenzmodelle der Verlage kann es bei einigen Titeln zu längeren Wartezeiten kommen.

 

Im Bestand der Onleihe befinden sich mehr als 32.000 Titel in digitaler Form von Büchern, Hörbüchern, Musik, Videos, Zeitschriften und Zeitungen. Darunter sind aktuelle belletristische Werke, Horbücher und Hörspiele, Kinder - und Jugendliteratur sowie Lernhilfen. Zum Angebot der Onleihe gehören außerdem ePaper, wie die FAZ, die Süddeutsche Zeitung und Der Spiegel.

Die Leihfristen unterscheiden sich je nach Medium.

Die eBooks sind in den gängigen Formaten PDF und EPUB und Videos in WMV verfügbar. Über das eAudio-Streaming auch als mp3. Auf den meisten handelsüblichen E-Readern ist die Lektüre der ausgeliehenen Medien möglich.

Mit Ausnahme der Kindle-Geräte von Amazon: Diese können nur die speziellen Amazon-Formate lesen und nicht die der Onleihe.

 

www.onleihe.de/sh