Bücherturm


 

Liebe LeserInnen,

 

herzlich willkommen auf unserem Blog "Bücherturm" der Gemeindebücherei Hohenlockstedt. Hier finden Sie interessante Informationen, Links, Videos und Fotos zu den Themen Bücher, Medien, Bibliotheken und Veranstaltungen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und bitten Sie, die nachfolgenden Regeln zu beachten.

 

Wir respektieren andere Meinungen und nehmen konstruktive Kritik gerne an. Kommentare entfernen möchten wir nicht, da wir eine offene, sachliche und respektvolle Kommunikation mit unseren LeserInnen sehr schätzen. Trotzdem kann es Fälle geben, in denen wir uns vorbehalten einzelne Beiträge und Kommentare zu löschen. Darunter fallen:

– diffamierende, beleidigende, radikale, politische, sexistische oder rassistische Äußerungen

– persönliche Angriffe

– Werbung, Spam

– fremdsprachige Beiträge, die wir nicht übersetzen können

– Verletzungen des deutschen Rechts (z. B. Urheberrechtsverletzung)

 

Lesetipps und Buchbesprechungen in diesem Blog stellen jeweils nur die ganz persönliche Meinung unserer Autorin dar und wie das Buch beim Lesen empfunden wurde.
Wir möchten im „Bücherturm" regelmäßig Medien aus dem Bestand der Gemeindebücherei Hohenlockstedt vorstellen. Die Auswahl ist nicht repräsentativ, sondern spiegelt lediglich das Leseerlebnis des Verfassers bzw. der Verfasserin des Blogeintrags wider.


Wie kommt der Roman ins Regal?

Liebe Leser,

 

seit jeher haben wir den Wunsch nach einem schönen, aktuellen Medienbestand, mit dem wir Sie erfreuen und unterhalten können.

 

 

Wo die Möglichkeit besteht, werden die neuesten und auch gefragtesten Medien eingekauft und für unsere Kunden bereitgestellt.

 

Bis Sie ein Buch oder ein anderes Medium in den Händen halten, vergehen aber einige Arbeitsschritte. Diese Arbeitsschritte möchte ich Ihnen kurz beschreiben.

 

 

 

Am Anfang eines jeden Einkaufs stellt sich immer die Frage: „Was kaufen?“

 

Hierfür haben wir z.B. bei den Romanen verschiednene Vorgehensweisen: SPIEGEL-Bestseller-Liste, Empfehlungslisten der Büchereizentrale und Verlagskataloge.

 

 

Einen Teil der Neuerwerbungen haben wir aber unseren Lesern zu verdanken. Wir kaufen auch Medien, die Sie uns als Wunsch mitteilen. Hier entscheiden wir uns in den meisten Fällen für eine Anschaffung.

 

 

Die Romane werden dann bei unserem Buchhändler unseres Vertrauens per Email bestellt. Ein paar Tage später wird uns unsere Bestellung ins Haus gebracht. Hier angekommen, wird bei der Lieferungskontrolle überprüft, ob die Medien mit dem richtigen Preis berechnet und ohne Schaden angekommen sind.

Danach wird das Buch katalogisiert und im Katalog gespeichert. Im Anschluss erfolgt die Anbringung des Signaturschildes, damit der Roman an der richtigen Stelle im Regal eingestellt werden kann.

 

Um das Buch zu schützen, wird es von uns foliiert, d.h. mit einer Folie versehen. Nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, wird noch einmal das Katalogisat und das Signaturschild des Mediums auf Fehler überprüft.

 

Sie sehen also, von dem Moment an, wo der Wunsch nach einem Buch entsteht bis zu dem Augenblick, wenn Sie das Buch in den Händen halten, sind einige Arbeitsschritte notwendig, damit ein schöner, neuer Roman seinen Weg ins Regal findet.

 

Beste Grüße,

Karoline Mätzel


0 Kommentare

Buchtipp des Monats Juni

Mein Bruder Che

 

 

Guevara, Juan Martín; Vincent, Armelle:

Mein Bruder Che

Stuttgart : Tropen, [2017]

Signatur: GESCH 949 GUE

 

 

 

Als die Familie Guevara vom Tod von Ernesto 'Che' Guevara erfährt, beschließen sie, sich in Schweigen zu hüllen.

Fünfzig Jahre später ist für seinen Bruder die Zeit gekommen, seine Erinnerungen mit der Welt zu teilen.

 

Über Che Guevara wurde schon viel geschrieben, gefeiert als Held und Ikone.

 

Der nun 73 Jahre alte Juan Martín hat sich mit dem Buch das Ziel gesetzt: "... diesen Mythos zu zerstören und meinem Bruder wieder ein menschliches Antlitz zu geben."

Und so beschreibt der Bruder das Leben seines Bruders. Es ist eine verspätete Liebeserklärung an den berühmten Bruder und zugleich erfährt man näheres über die Familie Guevara.

Ein sehr berührendes Buch über einen interssanten Menschen.


0 Kommentare

Buchtipp des Monats Mai

Süß und verführerisch

So lautet der neue Buchtitel von Marion Kiesewetter.

Auch in diesem Band warten neue köstliche Rezepte aus elf norddeutschen Cafés auf Sie. Frau Kiesewetter besuchte z.B. das Antik Café "La Donna" in Schlotfeld. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken der tollen Rezepte. :)

Kiesewetter, Marion:

Süß und verführerisch : neue köstliche Rezepte aus norddeutschen Cafés

Heide : Boyens, 2017

Signatur: HW 540 K


0 Kommentare